Erste Begegnung

Nach einigen Expeditionen nachdem Erwin Smith zum Comander der Aufklärungstrupps ernannt wurde und Levi Ackerman ein Titel als hochrangiger Squadleader zustand, wurde es mal wieder Zeit, dass neue Rekruten sich für den tödlichen Berufszweig entscheiden. Da es den Aufklärungstrupps oftmals an Mitgliedern mangelt, sind diese immer froh über neuen Zuwachs, die zur Stärkung des Widerstandes gegen die Titanen beitragen.

An jenem Tag treffen nun die neuen Kadetten ein, die sich auf dem freien Platz des Hauptquartiers zum Appell aufstellen, nachdem sie die musternden Blicke über sich ergehen ließen. Doch der leichte Wind trug eine beängstigende Unruhe durch die Reihen bis, zu dem Augenblick an dem der Anführer der Aufklärungstrupps die Treppen des Podestes hinaufstieg. Stille legt sich über die Köpfe der Neuen und alle Blicke sind nach vorn auf den blonden und ernst dreinblickenden Mann gerichtet.

Er heißt die jungen Frauen und Männer bei der Einheit der Freiheit willkommen und ein jeder blickt zu ihm hinauf, als seine Stimme die vor Autorität nur so strotzt, den Platz von der immer noch anhaltenden Angst befreit. Die Gesichter der Rekruten füllen sich mit Begeisterung und Hoffnung die Titanen niederzuschlagen, jedoch ist ein Blick in der Menge, der nicht dem Redner gilt. Die gold- braunen Augen sind viel mehr auf den Mann neben Erwin Smith gerichtet, der um einiges kleiner ist, jedoch eine recht einschüchternde Aura versprüht. Es ist Heichou Levi der stärkste Soldat der Menschheit, der schon unzähligen Titanen den Gar ausgemacht hat, während den Expeditionen außerhalb der Mauern.

Nach der inspirierenden Rede des Comanders bieten die neuen Mitglieder ihre Herzen dar, um zu symbolisieren, dass Freiheit gegenüber den Titanen zu erlangen, ihr oberstes Ziel ist. Doch der weibliche Blick weicht in keinem Augenblick von dem Squadleader ab, bis sich eine Hand auf die Schulter der recht kleinen Kadettin legt und eine Stimme ihr leicht energisch zusagt ‚Komm schon Petra‘, denn es geht bereits weiter, da die Rekruten so eine Art Rundführung bekommen über das Gelände des Hauptquartiers. Doch die Hand des größeren Burschen wird schnell von ihr selbst entfernt mit einem Zucken, jedoch macht sie einen leicht berührten Gesichtsausdruck, als sie mit ihm geht ‚ja …ich komme Auruo‘. Er schaut sie leicht verwirrt an, als sie auf dem Weg zu den Stallungen sind und fragt auf sie herabschauend ‚Was ist den los mit dir?‘, daraufhin gibt sie allerdings nur ein ‚Huh? ….Nichts…‘ während sie ihren Kopf ein wenig weg dreht und sich umschaut. Für sie war es das erste Mal, dass sie den stärksten Soldaten gesehen hat und ist deshalb wohl etwas aufgeregt, da sie ihn von nun an wohl öfters sehen wird.

Den gesamten restlichen Tag behält sie dieses leidenschaftliche Funkeln in den Augen bei, welches ihr Anfangs noch einen leicht rötlichen Farbton auf die Wangen zauberte.

 

Fortsetzung im nächsten Blockbeitrag… „Die Vorbereitung läuft“…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s